Workshop „Digitale theologische Bildungsformate“, 26.09.2022

Herzliche Einladung zum Workshop „Digitale theologische Bildungsformate“ am Mo., 26. September 2022, von 10:30-12.15 Uhr!

Dieser wird gemeinsam mit der Bildungsabteilung des Kirchenamtes der EKD im Vorfeld der Regulären Sitzung der IVWM veranstaltet. Er ist für Gäste darüber hinaus offen, er findet in den Tagungsräumen der EKD (Herrenhäuser Str. 12, 30419 Hannover) statt und er wird hybrid gestaltet. Interessierte erhalten im Vorfeld den entsprechenden Link.

Exemplarische Analysen und Stichproben haben gezeigt, dass populartheologische Themen nicht in dem Umfang zur Verfügung stehen wie in anderen Wissensbereichen und dass sie zum Teil abseitige Frömmigkeitsstile und Theologien bedienen. In dem Workshop soll es um folgende Fragen gehen: Welche Erfahrungen habe ich mit digitalen theologischen Bildungsformaten? Wo sehe ich schon reife Früchte, wo Desiderate? Wie kann schon bestehendes oder neues Engagement gefördert und unterstützt werden, auch vonseiten der EKD und Landeskirchen? Welche konkreten Plattformen sollten stärker bespielt werden: youtube, udemy, coursera o.ä.? Wie kann das, was ohnehin an den Theologischen Fakultäten und Instituten an digitalen Formaten entsteht, multipliziert werden? Oder kurz gesagt: Was bedeutet und erfordert gute Populartheologie unter den Bedingungen von Digitalität und Internet?

Um Anmeldung zum Workshop wird bis zum 1. September 2022 gebeten, entweder direkt an m.geiger@evtheol.uni-muenchen.de und/oder benjamin.apsel@theologie.uni-goettingen.de oder über die Kommentarfunktion hierunten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.